Gesundheit


Mit ein paar Tipps und einer regelmäßigen Vorstellung beim Tierarzt, wird Ihnen Ihr Hund lange Freude bereiten. Ich bin der Meinung, dass man lieber einmal zu oft, als einmal zu wenig oder zu spät zum Tierarzt gehen sollte!

Schnittwunden müssen binnen ein paar Stunden genäht werden, sonst kann es zu Komplikationen kommen, Augenverletzungen sind sehr heikel.

Aber auch Erbrechen und generelles Unwohlsein sollte man nicht ignorieren! Der Tierarzt sollte zumindest telefonisch befragt werden, wie man sich verhalten soll und wie man gegebenfalls selbst "behandeln" kann!

Suchen Sie sich mehrere Tierarzttelefonnummern und auch nahegelegene Tierkliniken heraus und haben Sie diese immer griffbereit! In der Hektik sucht man oft vergebens und in vielen Fällen (Unfall, Schnittwunden, Vergiftung udgl.) muss schnell gehandelt werden!

Bewegung     Futter     Parasiten     Augen     Nase   Ohren

 

Zähne     Fell     Krallen    Ruhebedürfnis     Impfen     Erste Hilfe     Röntgen