Seminare 2011


Trainingswoche mit Jörg Brach; 11.07.-15.07.2011

Es war eine ganz besonders tolle Woche in Grafenwörth in Niederösterreich.

Das Training war über die vier Tage aufbauend und sehr interessant.

Montag wurde hauptsächlich das Voran auf Vertrauenspunkte aufgebaut und die einzelnen Übungen dann kombiniert, es arbeiteten immer 2 Hunde gemeinsam. Markierugen ins Maisfeld und Memories über´s Wasser, wo der Hund ausser Sicht arbeiten musste, waren nicht die einzigen Dinge, die uns ein wenig ins Schwitzen brachten. Am Abend gab es, wie gewohnt bei Jörg, einen lustigen und informativen Theorieabend.

 

Dienstag wurden die Übungen von Montag noch ausgebaut und ein wenig verändert und am Nachmittag fand die letzte Übung an einem wunderschönen Schotterteich statt, um die Hunde abzukühlen. Die Übung war nicht einfach, im hüfthohen Bewuchs konnten die Hunde nur einen Teil der Flugbahn sehen und durch das 'Platsch' im Wasser markieren. Am Rückweg kam dann noch ein Abelnkungsmark, das die Hunde ebenfalls holen durften. Nachdem es extrem heiß war, ließen es sich einige von uns nicht nehmen, nach dem Training auch eine Runde im Schotterteich zu schwimmen, das haben sich auch die Hundeführer an diesem Tag verdient. Abends gab es eine Videoanalyse, wo auch wir unsere Fehler sehen konnten.

 

Bisquit hat die beiden ersten Tage bravourös gemeistert und wirklich erstklassig gearbeitet!

 

Mittwoch war unser freier Tag und die Hunde konnten am Schotterteich planschen und entspannen- Peaches ist seit diesen Tagen eine richtige Wasserratte!!

 

Am Donnerstag ging es auf einem bisher unbenutzten Feld richtig ran, Marks mit dem Launcher, ein Blind, ein Mark hinter einen Wall, wobei hier die Schwierigkeit eher darin bestand, dass die Hundeführer nicht standen, sondern auf ihren Hockern saßen und vieles mehr hat sich Jörg einfallen lassen, damit uns nicht langweilig wird.

 

Freitag´s ging es ans Einsweisen und Bisquit war schon sehr erledigt und müde, ich habe sie ins Auto gepackt und sie durfte schlafen. Feline durfte stattdessen bei 2 Übungen mitmachen, 2 Walk ups. Sie war still und steady, also alles super :-)

 

Ich möchte mich ganz herzlich bei Wolfgang Petters von der LG Wien für die tolle Organisation, bei Wolfgang Diglas für das Revier und natürlich bei Jörg für das supertolle Training und die schöne Woche bedanken!

Wir freuen uns aufs nächste Mal, wo vielleicht auch schon Peaches mittrainieren wird!